Thunfisch-Süßkartoffel-Taler

Jetzt, wo der Herbst plötzlich vor der Tür steht und Temperaturen draußen etwas kühler sind, meldet sich die Lust zum Keksebacken wieder zurück. Dieses Hundekeks-Rezept geht ganz einfach und schnell, die Taler lassen sich auch sehr gut einfrieren. Somit kann man sich bei Bedarf schnell ein paar Leckerli aus dem Tiefkühler holen, die Kekse sind in einer halben Stunde aufgetaut und kommen ganz ohne Konservierungsstoffe aus.

 Zutaten:

  • 240g gekochte Süßkartoffeln
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 150g Haferflocken
  • 70g Maismehl (kann auch durch eine andere Mehlsorte ersetzt werden)
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 Eier
  • 10g Kokosflocken
  • 50g geriebener Käse

Backzeit ca. 20 Minuten

180°C Ober-Unterhitze/160°C Heißluft

Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und weich kochen. Abseihen und ausdampfen lassen, dann mit der Gabel zerdrücken.
  
Alle anderen Zutaten zu den zerdrückten Süßkartoffeln geben, den Thunfisch gleich mitsamt dem Saft dazu tun.

Alles gut durchmischen, das geht am besten mit den Händen. Dann kleine Kugeln formen und flach drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

 

Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze/160°C Heißluft vorheizen. Das Backblech mit den Talern kommt für ca. 20 Minuten in den Backofen.

 

Meine Taler hatten eine durchschnittliche Größe von 2,5 cm, das ergab ca. 90 Stück. Die fertigen Taler auskühlen lassen und am besten im Kühlschrank aufbewahren bzw. einen Teil einfrieren.

 

Worauf ihr beim Hundekekse backen achten solltet, sowie Tipps & Tricks findet ihr hier.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0